31 OktDiagnose Burnout?

Habe ich das Burnout Syndrom?
Bin ich stress-krank?
Was für eine Krankheit habe ich?

..fragen Klienten häufig während einer Beratung.

In der ICD-10 (Internationale Klassifizierung von Krankeiten) wird das Burnout Syndrom als ein Zustand der „totalen Erschöpfung“ beschrieben und unter dem Diagnose-Schlüssel Z 73.0 erfasst.
Es gehört damit zum Abschnitt: „Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung“ (Z73) aus dem übergeordneten Kapitel:  „Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesens führen.“

Nach der ICD-10 ist das Burnout-Syndrom also keine Diagnose, die eine bestimmte Behandlung erfordert.
Die Klassifizierung trifft nur eine Aussage über mögliche Belastungen und Symptome.

Meine Meinung:
Die Diagnose Burnout Syndrom  ist kein unveränderlicher „Schicksalsschlag“, sondern eine Konsequenz aus Belastung und bestimmten Verhaltensmustern.

Jede Diagnose ist eine Momentaufnahme.
Menschen verändern sich.
So wie die eigenen Körperzellen sich unentwegt teilen und verändern – können sich auch Symptome und Belastungen wandeln und schließlich sogar ganz verschwinden.
Für Betroffene halte ich daher wenig hilfreich und eher belastend, wenn sie sich mit einer „fest-gestellten“ Diagnose abfinden sollen.

Für Verbesserung und Heilung ist häufig Umdenken und Veränderung erforderlich.

Welche  Gedanken und Handlungen sind mir unangenehm?
Bin ich möglicherweise zu kritisch mit mir?
Was verlange ich mir ab?
Was  stresst mich?
…sind hilfreiche Fragen, die Betroffenen dabei helfen können, mögliche Auslöser und Ursachen zu erkennen.
Die guten Antworten, die sich aus solchen Fragen ergeben, helfen dem Betroffenen, erwünschte Veränderungen im Alltag umzusetzen.

Übrigens:
Besondere Herausforderungen brauchen besondere Maßnahmen!
Entspannung erzeugt gute Gefühle, stärkt körpereigene Abwehrkräfte und versorgt mit frischer Energie.
Wer seine Lebenssituation aus einem (wenigstens zeitweilig) entspannten Blickwinkel betrachten kann, hat bessere Chancen eigene (veränderbare) Antreiber (Muss ich? Soll ich?) und bessere Möglichkeiten zu erkennen .

Wer stets gleich denkt und handelt, wird stets die gleichen Ergebnisse erzielen!

Besser und besser!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d327960470/htdocs/noburnout/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

2 Responses so far.

  1. […] ein paar Tagen habe ich hier bereits über die ungünstige Wirkung von Diagnosen […]

  2. […] seit Kurzem laut werdenden Stimmen, dass das Burnout Syndrom möglicherweise gar nicht existiert (da es im ICD-10 nicht als solches zu lesen ist) und von “arbeitsscheuen” Menschen nur als Ausrede benutzt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *