23 JanSonnenbad im Winter

Viele Menschen die unter den unangenehmen Symptomen von Stress, Druck und Hektik leiden, sind ausgesprochen wetterfühlig.
Die „düstere“ Jahreszeit mit Regen, Matsch und Schnee ist für viele Burnout Betroffene eine extreme Belastung und verschlimmert oft das ebenso düstere Gefühl, unablässig ein Hamsterrad in Schwung zu halten.
Sonne schenkt Heiterkeit und möglicherweise kann folgende kurze Übung helfen, die „innere Sonne“ einzuschalten:
Mach es Dir bequem und schließe Deine Augen.
Atme tief ein und wieder aus, bis Du Dich ruhig fühlst..
Benutze all Deine Sinne und stell Dir beruhigende und passive Szenen vor.
Ein sonniger Tag an einem sommerlichen Strand? 
Eine blühende Blumenpracht auf einer grünen Wiese? 
Ein Blick von einem hohen Berggipfel über bunte Wälder, Wiesen und Felder?
…und Du? –  völlig entspannt und mitten drin!
Genieße die Ruhe und guten Gefühle, die von Deinen schönen Bildern auf Dich wirken.
Fühle, wie Du Dich in fühlst, wenn die warme Sonne Deine Haut streichelt.
Nutze die Kraft Deiner Sinne und stelle Dir den Geruch, Geschmack und passende Geräusche zu Deinen „sonnigen“ Bildern vor.
Achte auf Deine guten Gefühle!
Take it easy!
Verzichte auf Erwartung oder Beurteilung.
Deine Bilder sind immer gut, so wie sie in diesem Augenblick sind.
Möglicherweise werden sich zu Beginn Deine Gedanken „ungefragt“ in Deine schönen Gedankenbilder einmischen.
Lass sie einfach los!
Behandle sie wie ziehende Wolken am Himmel und lass sie wieder weiter ziehen.
Mach Dir keinen Druck.
Der schnellste Weg aus der Entspannung wieder in die Hektik des Alltags zurück zu kehren, ist der Moment, wenn Du Dich fragst, ob Du tief entspannt bist 😉
Besser:
Ich fühle mich gut, tief entspannt und viel besser als vorher.
…und wenn ich gleich die Augen öffne, bin ich hellwach und fühle mich besser und besser.
Übrigens:
Die Zeit für  sonnige Momente bekommt niemand  geschenkt,
Aber jeder kann sie sich zu jedem Zeitpunkt nehmen.;-)
Ich wünsche  einen schönen sonnigen Tag, ganz egal was das Wetter tut.
Besser und besser!

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d327960470/htdocs/noburnout/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *