09 NovKeine Angst!

Das Gefühl, wenn plötzlich das Herz bis zum Hals schlägt, Schweiß auf die Stirn tritt und sich die Kehle zuschnürt, belastet viele Menschen. Besonders betroffen sind Menschen, die unter den unangenehmen Belastungen von Stress und Druck leiden.

Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes.
Angst vor sozialem Abstieg.
Angst vor Verlust des Partners.
Angst vor Prüfungssituationen oder Untersuchungen.
Angst vor Stigma und Einsamkeit.

Angst vor jeder Art von Veränderung.

Wo der Alltag von Erschöpfung und Ohnmacht beherrscht wird, ist auch Angst häufig anzutreffen.
Aber nicht immer zeigt sich die Angst so offensichtlich und erkennbar.
Angst äußert sich häufig in Depression oder Gefühlen der inneren Leere.
Viele Menschen haben Angst – ohne es zu wissen.

In meinem Alltag und in meiner Praxis werde ich (fast) täglich mit menschlicher Angst konfrontiert.
Viele Betroffene versuchen ihre Angst zu verdrängen oder sich von unangenehmen Gefühlen abzulenken.
Wer möchte schon gerne ein „Angsthase“ sein?
Diese (denkbar ungünstige) Strategie verschlimmert häufig die unangenehmen Gefühle, die aus Angst entstehen können.
Häufig wächst daraus Angst vor der Angst.

Entspannung hilft!
Angst ist Energie – und hat die wichtige Aufgabe, vor einer möglichen Gefahr zu warnen.
Im entspannten Zustand ist es einfacher, Angst zu erkennen und aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und bessere Strategien im Umgang mit Angst zu entwickeln.

Angst kann sich lösen, wenn sie als das erkannt werden kann, was sie eigentlich ist:
Energie, die wach und aufmerksam macht, um vor möglichen Gefahren zu warnen.

Meine  Gedanken zur Angst sind in folgendem Podcast zu hören:

Besser und besser!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d327960470/htdocs/noburnout/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

4 Responses so far.

  1. Steffen sagt:

    Das Facebook Gefaellt mir Button Plugin waere bestimmt hilfreich. Oder ist mir der Button entgangen?

  2. Danke für Deine positive Kritik und Anregung. Vermutlich wäre so ein Button wichtig. Allerdings zählen für mich nicht „Klicks“ und Statistiken, sondern Menschen, die ihre Gedanken mit mir tauschen.
    Sunny friday, besser und besser, Gaba

  3. Bernd sagt:

    Damit mit nichts entgeht habe ich mir heute mal einen RSS Reader runtergeladen. Wie finde ich hier im Blog den die Feed URL ?

  4. Lieber Bernd,
    die feed URL findest Du rechts oben bei dem kleinen orangen Zeichen…oder hier kommt der Link: http://feeds.feedburner.com/No-burn-outde
    Vielen Dank für Deinen Besuch und viele liebe Grüße,
    besser und besser, Gaba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *