24 NovBurnout – Prophylaxe 2.0?

Als Auslöser für die steigende Anzahl der Burnout-Erkrankungen werden oft unfreundliche Bedingungen in der Arbeitswelt genannt.

Strenge Vorschriften? Zeitmangel?
Leistungsdruck?
Verzicht auf Individualität, menschliches Verständnis und Wärme?
Automatisierung, Normen, Routinen?
…können sich  im Alltag zur Stress-Belastung entwickeln.

Jeder Mensch ist einzigartig.
Jeder besitzt unterschiedliche Anlagen, Fähigkeiten und Erfahrungen, die er im Lauf seines Lebens gesammelt hat.

Wirkungsvolle Vorbeugung,  Behandlung oder Therapie kann sich nur individuell nach dem Betroffenen ausrichten und sollte seinen seinen Bedürfnissen entsprechend angepasst und  „maßgeschneidert“ werden.
Da heißt es vorsichtig herauszufiltern, was den betroffenen Menschen tatsächlich belastet.
Gefühle sind subjektiv und können nicht objektiv bemessen oder verglichen werden.
Richtig oder falsch gibt es dabei nicht.
Für einen verantwortungsvollen Therapeuten bedeutet das, sich aufmerksam  (mit Sachverstand, Herz, und Fingerspitzengefühl) in den betroffenen Menschen und seine Empfindungen einzufühlen.
Besondere Herausforderungen erfordern besondere Maßnahmen!

Kann menschliche Kreativität und Einfallsreichtum technisiert und  automatisiert werden?
Kann Einfühlungsvermögen und Sachverstand durch Programme oder Maschinen ersetzt werden?

Wie das nachfolgende „Fundstück der besonderen Art“ zeigt, halten das manche Mitmenschen tatsächlich für möglich 😉
Es handelt sich um eine App (application = kleine Anwendung) für Android, die für sagenhafte 2,99 € gekauft werden kann (den Link stelle ich ganz bewusst nicht ein!).

Mit folgendem Text wird die „Leistung“ beworben und angeboten:

„Burnout Prophyhlaxe
Generation Burnout!?
Und auch Sie fühlen sich von diesem Thema angesprochen?
Beugen Sie mit dieser App dem Burnout vor – einfach, rechtzeitig und wirkungsvoll!
Im Burnout gehen Erholungsfähigkeit und Genussfähigkeit verloren – beides bleibt durch regelmäßiges Training mit dieser App erhalten.“

Folgender Service wird angeboten:

• Quickstart
• Vitalcheck
• Erste Hilfe
• Datenbank mit allen Tipps und Übungen
• Übungen für alle fünf Sinne
• Tipps für Konzentration und Entspannung
• Profil nach persönlichen (Arbeits-)Bedingungen
• Individuelle Erinnerungsfunktion
Kontinuierliche Erweiterung:
Auch bei längerem Gebrauch sind Abwechslung und Spaßfaktor garantiert.

Ich finde, es ist erstaunlich, was „auf die Schnelle“ erfunden und produziert wird, um mit dem Thema „Burnout“ Geld zu verdienen.
…und wenn ich nicht fürchten müsste, dass Menschen sich mit dieser Anwendung schädigen können, würde ich möglicherweise sogar darüber lachen.
Kann ich aber nicht.

Vitalcheck? Erste Hilfe?
Entspannung, die sich ausbreitet, während der Anwender für einen bestimmten Zeitraum auf sein Mobiltelefon starrt?
…und all das zum Sonderpreis mit Abwechslung und Spaßfaktor?
Da hört der Spaß für mich definitiv auf.

Ich frage mich, ob der Erfinder dieser Anwendung schon einmal einen Menschen gesehen hat, der unter der Auswirkung des BurnOut Syndroms leidet?
Welches  Bewusstsein kann mit so einer Anwendung erzeugt werden?

Unsicherheit, Depression, Verzweiflung und das Gefühl handlungsunfähig und ohnmächtig zu sein, lassen sich mit „Spaßfaktoren“ weder vermeiden noch kurieren.

Aufklärung ist wichtig!
Besser und besser!

Post Tagged with , , ,

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d327960470/htdocs/noburnout/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

3 Responses so far.

  1. Hannes sagt:

    Vorbildlich, dass hier immer gepostet wird.

  2. Timo sagt:

    Da ich fast alles ueber Facebook mache, die Frage: Gibt es eine Facebook Seite?

  3. Lieber Timo,
    vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Frage.
    Ja. Die Facebook-Seite findest Du unter http://www.facebook.com/pages/No-Burn-Out/185802664827717
    Ich freue mich sehr, wenn Du mich auch dort besuchst.
    Viele liebe Grüße,
    besser und besser, Gaba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *